A-Migo - Einkaufen mit allen Sinnen. Fairtrade und Naturbekleidung aus Einer Welt.

Global und lokal handeln unter einem Dach.

Naturtextilien und Fairtrade-Bekleidung.

Beginnend im September 1994 auf 64 m² und vegrößert im Juli 2002 auf 120 m² besteht das Geschäft A-Migo seit mehr als 20 Jahren.

Migo, der Inhaber, hat 160 Länder der Welt mit dem Fahrrad bereist und unterschiedlichste Sichtweisen kennengelernt. Ein wertvolles Gedankengut, das er gerne weitergibt und das sich auch in seiner Produktauswahl widerspiegelt.

Die Mehrzahl seiner Geschäftsbeziehungen stammt aus direkten privaten Kontakten in den Herstellerländern. Überzeugt davon, dass natürliche Rohstoffe und faire Arbeitsbedingungen dem Gemeinwohl und Endkunden gleichsam dienen, achtet er sehr auf diese Ausgewogenheit.

Hanf, der ökologische Rohstoff für Textilien und mehr.

1996 und 1997 ist Hanf als Textil-Rohstoff in aller Munde. Migo und sein Spezi Walter wollen zwischen Kaufbeuren und Oberbeuren das “Erste Allgäuer Hanffeld” anbauen und so regionale Textilprodukte wie Hemden, Jacken, Hosen, etc. daraus herstellen.

Lesen Sie selbst hier die Geschichte:

Einmal um die ganze Welt

Auf seinen abenteuerlichen Reisen mit dem Rad um die Welt  hat er an vielen Reisezielen die Wichtigkeit der Gemeinschaft, des fairen Handels und der Langlebigkeit der Produkte erfahren. Dies gibt er jetzt an Sie, lieber Endkunde weiter.

Hier ein Auszug von seiner Reise: